Einer der "schönsten Gipfel im Brixental"

Alps Residence

Einer der "schönsten Gipfel im Brixental"

von

„Das Brechhorn mit 2.032 m ist eines der beliebtesten Wanderziele rund um Westendorf.“ Warum? Das wollte ich letztes Wochenende selbst herausfinden. Also rufe ich eine Bergfreundin an, packe den Rucksack, schnappe meine Bergschuhe – und auf geht es nach Westendorf. Trifft sich gut, denn in dem idyllischen Dorf im Tiroler Brixental entsteht gerade eine unserer neuesten Appartementanlagen, das Chalet 149 Westendorf mit 14 exklusiven Ferienwohnungen und Penthouse-Suiten.  

BRECHHORN UND KREUZJÖCHLSEE: WANDERUNG MIT DER SOMMERBERGBAHN

Da der frühe Vogel bekanntlich den Wurm fängt und die Bergluft bei den aktuellen Ü30 Temperaturen noch angenehm frisch ist, treffen wir uns – pünktlich zum Betriebsbeginn - um 8.30 Uhr an der Talstation der Alpenrosenbahn in Westendorf. Mit der Gästekarte, die Sie bei Übernachtung im Chalet 149 erhalten, bezahlen Sie übrigens bis zu 5% weniger auf die Einzelfahrten.

Die Bergbahn bringt uns auf 1.700 Meter. Schon während der Gondelfahrt sind wir vom Blick auf die Kitzbüheler und Zillertaler Alpen fasziniert. Und von den Hängen voller Almrausch, der sich in seiner vollen pinken Pracht zeigt. Unser Ziel entdecken wir, sobald wir aus der Gondel steigen, am Bergrestaurant Talkaser: Vor uns liegen zu rechter Hand der Fleidling und das Brechhorn. Linker Hand startet der 2 km lange Alpinolino Himmelsteig, auf dem sich Familien auf die Suche nach dem verloren geglaubten Marmota begeben können.

Wir marschieren los und erreichen nach weniger als einer Stunde gemütlicher Gehzeit auf Forstweg und (Wald-) Pfad den Kreuzjöchlsee. Dort gönnen wir uns die erste Verschnaufpause und einen Blick auf den Wilden Kaiser.

 

TIROLER GIPFELGLÜCK: JAUSE MIT BLICK AUF DIE HOHEN TAUERN UND DAS BRIXENTAL

Vom Brechhornhaus, das knapp unterhalb des Bergsees liegt, führt ein schmaler Pfad weiter Richtung Ziel. Ab jetzt geht es stetig und recht knackig bergauf, durch ein kurzes Waldstück, bevor der Pfad gemütlich weiter über einen Bergrücken führt. Der Gipfelanstieg hat es nochmal in sich – auf den letzten, relativ steilen Höhenmetern sollte man schon trittsicher sein. Aber es lohnt sich, die Aussicht vom Brechhorn ist überwältigend. Für unsere Gipfelrast wählen wir ein Platzerl unterhalb des Gipfelkreuzes. So lassen wir uns die Jause Aug´ in Aug´ mit dem Großen Rettenstein und den Hohen Tauern schmecken. Der Große Rettenstein ist wohl der markanteste Gipfel der Kitzbüheler Alpen und steht im Grenzgebiet Tirol – Salzburger Pinzgau und Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Aussicht, Jause und Bergluft: Herrlich, ich sag´s Ihnen!

Tourendaten & Fakten:

  • Startpunkt: Bergstation Alpenrosenbahn Westendorf, Talkaser
  • Höhenmeter: ca. 600 Hm, Länge: ca. 11 km
  • Dauer: 5 Stunden, Schwierigkeit: mittelschwer

 

KRÖNENDER ABSCHLUSS: EINKEHR IN WESTENDORF

Es fällt uns ehrlich gesagt ein kleines bisschen schwer, uns nach unserer ausgiebigen Gipfelrast wieder aufzuraffen. Noch schnell ins Gipfelbuch eintragen, ein letzter 360° Blick, dann geht es dieselbe Route wieder zurück bis zum bewirtschafteten Brechhornhaus. Von dort nehmen wir den Forstweg zur Fleidlingalm, zum Talkaser und zur Bergstation der Alpenrosenbahn. Alternativen wären zum Beispiel der Wasserfallweg zur Mittelstation und der Holzwurmweg zur Talstation.

Wir entscheiden uns wie gesagt für die bequemere Variante, die Talfahrt mit der Alpenrosenbahn. Kurz vor dem Ausstieg sehen wir auch schon das Chalet 149 Westendorf, das bloß drei Gehminuten entfernt ist und quasi gegenüber der Talstation gelegen ist. Wir bringen die Rucksäcke ins Auto und schlendern ins Zentrum von Westendorf, wo wir uns in einem Gastgarten einen RIESIGEN Coupe Danmark schmecken und den Tag am Berg Revue passieren lassen.

„Das Brechhorn mit 2.032 m ist eines der beliebtesten Wanderziele rund um Westendorf.“ Und zählt zu den schönsten Gipfeln im Brixental. Ich kann´s bestätigen. #word ;-)

LUXUS APPARTEMENTS IM BRIXENTAL: CHALET 149 WESTENDORF

Ab Winter 21/22 können wir Sie in den 14 Ferienwohnungen im Chalet 149 in Westendorf unweit von Kitzbühel begrüßen. Die exklusiv eingerichteten Appartements liegen nur wenige Gehminuten von der Talstation der Alpenrosenbahn, dem wirklich hübschen Dorfzentrum Westendorfs, dem Freibad und dem Golfplatz entfernt. Die privaten Infrarotsaunen können gerade nach einem Skitag in der Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental wahre Wunder wirken. Westendorf liegt auf einem sonnigen Plateau am Fuße der Choralpe und wurde von der Entente Florale schon einmal zum „Schönsten grünenden und blühenden Dorf Europas“ gewählt.

Ob Sie in Ihrem Sommerurlaub die schönsten Gipfel des Brixentals erwandern oder den Winterurlaub in einem der modernsten und größten Skigebiete Österreichs verbringen möchten: im Chalet 149 Westendorf finden Sie ein „holidayhome“ der Extraklasse. Unsere Kolleg:innen freuen sich schon darauf, Ihnen ein unverbindliches Urlaubsangebot für eines unserer Tiroler ALPS Resorts erstellen zu dürfen!

Zurück