Feriendorf Koralpe



Das romantische Feriendorf Koralpe, direkt an den Skipisten gelegen, befindet sich auf einer Seehöhe von 1.600 Meter, eingebettet in die wunderschöne Berglandschaft der Koralpe. Das Panorama über Kärntens Bergwelt ladet zum stressfreien Verweilen ein - Erholung für Körper, Geist und Seele!

Die familienfreundlichen Ferienhäuser bieten auf 90 – 150 m² ausreichend Platz für bis zu 8 Personen. Sie bestechen durch ihr liebevoll gestaltetes Innenleben und durch ihre hochwertige Ausführung. 3 Schlafzimmer und 2-3 Badezimmer – teils mit eigener Sauna – sorgen für Individualität, Großzügigkeit und Entspannung in Ihrem Ferienhaus in Kärnten. Alle Ferienhäuser sind modern und komplett ausgestattet.

Highlights der Urlaubsregion Lavanttal



Eingebettet durch die Gebirgszüge der Saualpe sowie der Koralpe und dem dortigen „Großen Speikkogel“, mit 2.140m der höchste Berg dieser Region, liegt das verträumte Lavanttal mit seinen vielfältigen Naturlandschaften. Die klare Bergluft inhalieren, die Tier- und Pflanzenwelt schweigsam beobachten, im Gedanken in sich kehren und den Moment genießen – der Traum jedes Naturliebhabers!

Vom Feriendorf Koralpe steigen Sie direkt in die Skipisten ein. Rund 28km herrliche Naturpisten und viel offenes Schi- und Snowboardgelände ermöglichen hochalpines Gleiten zwischen schneesicheren 1550 und 2070 m. Abseits der Pisten erwarten Sie herrliche Winter- und Schneeschuhwanderungen, Skitouren und urige und genussreiche Restaurants.

Im Sommer bietet Ihr Ferienhaus-Urlaub auf der Koralpe in Kärnten gemütliche familientaugliche Wanderungen, anspruchsvolle Mountainbike-Touren bis hin zu Trendsportarten wie Reiten, Paragleiten oder Klettern. Sowohl Erholungssuchende als auch „Adrenalin Junkies“ finden auf der Koralpe eine Vielzahl von Möglichkeiten.

All jene, die auch in die Geschichte, das Leben und die Kultur des südlichsten Bundeslandes Österreichs eintauchen möchten, finden in der Umgebung zahlreiche Attraktionen, Museen und Sehenswürdigkeiten.

Mehr Informationen zur Urlaubsregion.